Escape Games als ideale Aktivität zur Teamentwicklung

ExitGames Ulm bietet Teambuilding für unternehmerische Teams und Arbeitsgruppen. Immer mit dabei ist Lioba Eich, die Wirtschaftspsychologin, die ihren Schwerpunkt auf systemische Beratung und Teamentwicklung gelegt hat. Im folgenden Interview erläutert sie die Herausforderungen die die Arbeit mit unternehmerischen Teams beinhalten und weshalb sich Escape Games besonders gut für professionelle Teamentwicklung eignen.

ExitGames Stuttgart: Bei welchen Teams eignet sich der Workshop besonders gut?

Lioba Eich: Escape Game in Kombination mit dem Workshop sind für Gruppen zwischen fünf und neun Mitgliedern, wahlweise in deutscher oder englischer Sprache, geeignet. Diese Art des Teambuildings eignet sich sehr gut bei der Zusammenstellung neuer Arbeitsgruppen oder beim Onboarding-Prozess neuer Teammitglieder, da sich die Gruppe innerhalb kürzester Zeit auf spielerische Art und Weise kennen lernen kann. Arbeitet das Team bereits über einen längeren Zeitraum zusammen wird die Synergie zwischen den einzelnen Gruppenmitgliedern und/oder der Teamleitung verbessert. Darüber hinaus kann ich während des Workshops zusammen mit den Teilnehmern neue Perspektiven und Strategien der Zusammenarbeit erörtern. Im Rahmen des Workshops lassen sich auch eventuelle Konflikte und Kooperationsbarrieren erkennen und konstruktive Verhaltensweisen fördern.

 

ExitGames Stuttgart: Warum bieten sich Escape Räume für Teambuildingmaßnahmen von Arbeitsgruppen an?

Lioba Eich: Wir alle kennen die Herausforderungen mit Kollegen und in Teams im Arbeitsalltag: verschiedene Ansichten, Themenschwerpunkte und vor allem unterschiedliche Verhaltensweisen und Ziele treffen innerhalb der Gruppe aufeinander. Häufig spielen bei Arbeitsprozessen und bei Entscheidungsfindungen Rahmenbedingungen wie Zeitmangel eine tragende Rolle, da Arbeitsgruppen meistens an Fristen und Regularien gebunden sind.
Escape Räume spiegeln genau solche Arten von Rahmenbedingungen wider. Eine vorgegebene Aufgabe muss innerhalb eines zeitlichen Limits und unter Beachtung gewisser Vorgaben gelöst werden. Die Entscheidungen müssen im Team getroffen werden, da sich Aufgaben im Spielraum nicht von einer einzelnen Person lösen lassen.

 

ExitGames Stuttgart: Was muss bei der Arbeit mit unternehmerischen Teams besonders beachtet werden?

Lioba Eich: Während des Spiels lassen sich unterschiedlichen Herangehensweisen im Team, man spricht auch von sogenannten Teamrollen, erkennen und daraus interessante Rückschlüsse ziehen, sodass ich während des nachfolgenden Workshops auf jedes Team individuell eingehen kann. Betrachtet wird im Workshop ausschließlich das Zusammenspiel in der Gruppe, eine individuelle, tiefergehende Betrachtung und die Analyse einzelner Personen, mit deren Verhaltensstile und Stärken, stelle ich auf Wunsch nur dem jeweiligen Teilnehmer vertraulich zur Verfügung.
Außerdem kann es auch sinnvoll sein, nach dem Workshop noch gesondert mit der Teamleitung zu arbeiten, um diese darin zu qualifizieren besser und individuell auf ihr Team einzugehen.

ExitGames Stuttgart: Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen.